Beauty

Welche Make-Up Produkte benutze ich im Alltag?

*dieser Blogpost enthält Werbung in Form von Markennennung

Hallo ihr Lieben,
ihr hattet Euch ja bei Instagram gewünscht, dass ich mal meine Make-Up Produkte näher vorstelle.😊
Ich muss sagen, ich bin eher der schlichte Typ, was Make Up angeht und benutze gar nicht so viele Produkte.
Die Produkte, die ich verwende, nutze ich aber auch echt schon sehr lang.😉
Es ist ein guter Mix aus „High Class“- Produkten und günstigeren aus der Drogerie.
Ähnlich wie bei meiner Haarpflege, finde ich, die Mischung macht’s.🙃

Ich beginne mal mit der Base:

Nach der normalen Hautpflege benutze ich immer eine Make Up-Base und muss sagen, es war gar nicht so einfach, da die Richtige zu finden.
Entweder sah ich zu geschminkt aus oder fühlte mich so „verklebt“.
Hängen geblieben bin ich schlussendlich bei dem „Perfect & Protect UV Primer von Manhattan, da er sich angenehm auf der Haut anfühlt und einen zusätzlichen SPF 25 hat.
Ich finde egal zu welcher Jahreszeit ist Sonnenschutz wichtig, denn ich möchte ja nicht mit dreissig zwanzig Jahre älter aussehen.😋

Foundation:

Da hatte ich Euch vor einiger Zeit ja die „Deluxe Foundation“ von Babor vorgestellt und ich finde sie wirklich richtig gut.
Sie macht ein tolles natürliches „Finish“ und hat meine bisherige Fundation abgelöst.
Wenn ich z.B im Sommerurlaub wirklich nur eine ganz leichte Deckkraft brauche, benutze ich gerne die „Glam Beige“ von Lóreal.

Concealer:

Beim Concealer bleibe ich jetzt auch schon seit einiger Zeit beim „Liquid Camouflage“ von Catrice Cosmetics und finde das er perfekt kleine Augenschatten abdeckt, zudem ist er wasserfest, was bei mir als Heuschnupfen Kandidatin echt von Vorteil ist.😊

Rouge:

Hier bleibe ich ebenfalls schon seit locker zwei Jahren der Marke Benefit treu und nutze den „Sugarbomb“
Ich finde er hat eine perfekte Mischung an Farben und gibt mir ein frisches Finish.😊
Ich gebe zu, der „Sugarbomb“ ist nicht ganz günstig aber man kommt wirklich ewig damit aus.

Highlighter:

Hier schwöre ich auf die Marke the Balm und habe eine Palette mit drei verschiedenen Tönen.
Den helleren Ton nutze ich für den Nasenrücken, das Kinn und die Stirn.
Die beiden dunkleren Töne gebe ich ganz vorsichtig mit über das Rouge, so wirkt es nochmal ein bisschen strahlender.😊

Mascara:

Da ich ja Wimpernextension habe brauche ich nur für den unteren Wimpernkranz Mascara und da benutze ich die „Roller Lash“ von Benefit, da sie sehr präzise ist, was ich besonders für die unteren Wimpern extrem wichtig finde.

Lippen:

Hier bin ich wirklich der absolut schlichte Typ und benutze meist Kaufmann`s Kindercreme oder den „butter gloss“ von NYX in der Farbe „Créme Brulee“.
Den einzigen Lippenstift den ich wirklich ab und an mal meist im Herbst/Winter benutze ist der „Velvet Teddy“ von MAC.

Das waren tatsächlich schon alle Make Up Produkte die ich meist verwende.
Klar benutze ich auch mal Lidschatten, wenn mal eine Party o.ä ansteh,t aber das ist ja nicht mehr jedes Wochenende der Fall.😊

Ich für MICH finde, weniger ist mehr und bin der Meinung das diverse „Fixing-Sprays“ mich eher vollgekleistert aussehen lassen.😊
Aber das ist nur meine persönliche Meinung und, wenn ihr da einen ultimativen Tipp habt, könnt ihr es mich natürlich gern wissen lassen.

Ich hoffe euch gefällt dieser kleine Einblick in meine Make-Up Routine und zum Thema „Wimpern Extensions“ werde ich bald nochmal separat eingehen.

Bis bald,
eure Kathi
💋